direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

AGENT-3D

Was ist AGENT-3D?

„AGENT-3D: Additiv-Generative Fertigung – Neue Welten drucken.“ ist ein Großforschungsvorhaben, das im Rahmen von „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovationen“, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit bis zu 45 Millionen Euro gefördert wird. Neben führenden Forschungseinrichtungen, wie z.B. dem Fraunhofer IWS, Fraunhofer IMW, Fraunhofer IPK, Fraunhofer IWU, sind auch Industriepartner, wie z.B. Siemens AG, Rolls Royce Deutschland, MTU Aero Engines und SITEC Industrietechnologie GmbH, ebenso wie KMUs, Teil der aus derzeit 110 Partnern bestehenden Forschungsallianz.

Prof. Ensthaler der TU Berlin ist Mitglied des Vereinsvorstands, welcher die strategische Ausrichtung und Koordination des Forschungsvorhabens übernommen hat.

Das Team der TU Berlin arbeitet seit Herbst 2015 als Teil eines interdisziplinären Forschungskonsortiums im Projektbereich AGENT-3D_Basis. Dieses verbindet die laufenden Strategievorhaben AGENT-3D_Strategie und das Technologievorhaben. AGENT-3D_Basis erarbeitet Grundlagenerkenntnisse hinsichtlich bestehender gesellschaftlicher, politischer, volks- und betriebswirtschaftlicher sowie technologischer und rechtlicher Rahmenbedingungen als auch Möglichkeiten zur positiven Beeinflussung derselben. Die definierten Rahmenbedingungen und erarbeiteten Handlungsspielräume finden Eingang in die nachfolgenden Verbund- und Technologievorhaben.   

 

Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich von AGENT-3D_Basis

AGENT-3D_Basis setzt sich aus fünf Arbeitspaketen zusammen, wobei das Arbeitspaket 2 „Rechtliche Rahmenbedingungen“ am Lehrstuhl für Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikrecht und dem von Prof. Ensthaler geleiteten Zentrum für geistiges Eigentum an der TU Berlin angesiedelt ist. Untersucht werden im Hinblick auf die additive Fertigung Fragen des Urheber- und Patentrechts, der Produkthaftung und -sicherheit, vertrags-und wettbewerbsrechtliche Anforderungen sowie Fragen des Datenschutzes, der IT- und Datensicherheit sowie der Datenhoheit.  

Auf der Informationsplattform der Forschungsstelle 3D-Druck und Recht stellt das Forschungsteam der TU Berlin Untersuchungsergebnisse sowie Neuigkeiten der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Forschungsvorhaben AGENT-3D hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe