direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technikrecht

Technikbezogene Fragestellungen des Privat- und Wirtschaftsrechts anhand etablierter Bereiche des Technologiemanagements: Produktionsmanagement (juristische Produktverantwortung inkl. Produkthaftung und Produktsicherheit), Qualitätsmanagement (einschließlich Qualitätsvereinbarungen in Lieferbeziehungen), technischer Vertrieb (insb. System der Akkreditierung und Zertifizierung von Produkten zum Vertrieb im europ. Binnenmarkt) sowie juristische Bezüge des Umweltmanagements, Risikomanagements, Wissensmanagements und Projektmanagements.

Termine

Vorlesung Technikrecht
LV-Nummer
Zeit
Raum
Beginn
Dozent
7117 L 19
Do, 08-10 Uhr
H 2053
21.04.
Ensthaler
Übung Technikrecht
LV-Nummer
Zeit
Raum
Beginn
Dozent
7117 L 20
Mi, 10-12 Uhr
H 0111
27.04.
Müller
Klausur Technikrecht
Datum
Raum
Zeit
25.07.16
H 0105
08-11
Für Hinweise und Aktuelles: s. Prüfungen
oder
07.10.16
H 0105
13-16
Für Hinweise und Aktuelles: s. Prüfungen

Nach oben

Unterlagen

Die Unterlagen für die Veranstaltung finden Sie im entsprechendem ISIS-Kurs (Verlinkung folgt).

Die Zugangsdaten werden in der Veranstaltung bekanntgegeben.


Literatur:

An dieser Stelle möchten wir auf das Lehrbuch zum Technikrecht hinweisen:

  • Technikrecht: Rechtliche Grundlagen des Technologiemanagements, Jürgen Ensthaler, Dagmar Gesmann-Nuissl und Stefan Müller, Springer Verlag, 2012

Das Buch ist über SpringerLink frei verfügbar (freier Zugriff nur aus dem TUB-Netz). Zudem sind zahlreiche Exemplare in der Lehrbuchsammlung der Universitätsbibliothek der TU Berlin unter dem Regalstandort PN 775 6 ausleihbar.

Nach oben

Nützliche Links

Allgemein:

 

Informationsmöglichkeiten über gefährliche Produkte

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Informationen der BAuA zur Geräte- und Produktsicherheit sollen die zuständigen Marktaufsichtsbehörden insbesondere bei der Entwicklung und Durchführung des Überwachungskonzeptes gemäß § 8 Abs. 4 des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes GPSG unterstützen sowie Verbraucher informieren.
www.produktsicherheitsportal.de

 

ICSMS-System
Das internetgestützte Informations- und Kommunikationssystem für eine grenzüberschreitende Marktüberwachung (ICSMS= >>Internet-supported information and communication system fort he pan-European market surveillance of technical products<<).
www.icsms.org

 

RAPEX
Rapid Exchange of Information System, Schnellwarnsystem der EU für den Verbraucherschutz
http://ec.europa.eu

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Anne-Kathrin Müller
Assessorin iur.
Sekr. H 41
Hauptgebäude
Raum H 5114
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
+49 30 314-24993

Kontakt

Dr. Vanessa Kluge
Assessorin iur.
Sekr. H 41
Hauptgebäude
Raum H 5113
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
+49 30 314-23220

Webseite